Suchbegriff
When autocomplete results are available use up and down arrows to review and enter to select. Touch device users, explore by touch or with swipe gestures.
0
Suchbegriff
When autocomplete results are available use up and down arrows to review and enter to select. Touch device users, explore by touch or with swipe gestures.
0
Austria
 
de
en
Austria
 

E-Procurement-Plattformen


Beschaffungsprozesse durch E-Procurement-Systeme zu digitalisieren, sorgt für einen erheblichen prozessualen Vorteil für Einkaufsabteilungen in Unternehmen. Die Zusammenarbeit bei strategischen und operativen Prozessen mit Lieferanten reduziert Kosten, verringert Mitarbeiterkapazitäten für den Einkauf und bietet darüber hinaus Mehrwerte durch Aufwandsminderung bei Lieferung und Zahlung.

Auch LAPP als kundenorientiertes Unternehmen will die enormen Potenziale für seine Kunden nutzen und ihnen als Lieferant alle Möglichkeiten optimaler Beschaffungsprozesse gewährleisten.

Der klassische Beschaffungsprozess ist aufwändig, enthält viele manuelle Schritte und bedarf diverser Schnittstellen zu internen Abteilungen. Bei der Umstellung von papierbasierter Beschaffung auf ein „papierloses Büro“ und automatisierte Prozesse fließen bei uns auch alle wichtigen Informationen digital. So wird der Bestellprozess ohne Medienbrüche ermöglicht, mit beschleunigten Bestellvorgängen, Kostenersparnis und Transparenz über den Status des kompletten Bestellprozesses.

Vorteile von E-Procurement-Systemen


  • reduzierte Prozesskosten
  • weniger Mitarbeiterkapazitäten für den Einkauf
  • Lieferbedingungen und Zahlungsvereinbarungen mit einzelnen Lieferanten müssen nicht immer wieder neu ausgehandelt werden
  • vereinfachter Vergleich einzelner Lieferanten
  • schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme zu Lieferanten
  • durch die Nutzung von ERP-Programmen stellen Unternehmen sicher, dass die Datenbank in Bezug auf die Lagerbestände stets aktuell ist
  • automatisierte Bestellvorgänge über dynamische Kataloge (bspw. OCI) oder statische Kataloge (bspw. BMECat) sparen Zeit

Aus Bestellanforderern werden Besteller


Die elektronische Beschaffung trägt dazu bei, Prozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen. In einem ERP-System ist es beispielsweise möglich, verschiedenen Abteilungen und den dort tätigen Mitarbeitern die Berechtigung zu erteilen, eine Bestellanforderung zu erstellen. Die Bestellanforderung geht an die Einkaufsabteilung, wo sie geprüft und die Bestellung schließlich beim Lieferanten aufgegeben wird.

Innerhalb des Systems ist es möglich, die Berechtigungen für die Auslösung einer Bestellung so zu verteilen, dass Bestellanforderer selbstständig die Bestellung beim Lieferanten aufgeben dürfen. Diese Berechtigung kann zum Beispiel auf bestimmte Artikel oder auf einen maximalen Bestellwert beschränkt werden.

Damit werden Produktanwender deutlich eigenständiger und unabhängiger in der Auswahl und Beschaffung von direkten und indirekten Materialien. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass die Einkaufsabteilungen unserer Kunden weniger aktiven Einfluss auf Bestellungen nehmen könnten.

Mit welchen Anbieter-Plattformen arbeiten wir bereits heute zusammen?


Bereits heute arbeiten wir mit den führenden Anbieter-Plattformen zusammen, um Ihnen umfassend und auf der Höhe der Zeit die passende Lösung für Ihre Herausforderungen bieten zu können:

  • SUPPLYON
  • NEWTRON
  • JAGGAER
  • curecomp
  • coupa
  • SAP Ariba
  • onventis

Welche Prozesse bietet LAPP beispielsweise über Plattformen an?


Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Vorteile von E-Procurement-Systemen bestmöglich nutzen – und das ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Unser Fokus in der Zusammenarbeit via E-Procurement-Plattformen liegt auf den operativen Beschaffungsprozessen. Darüber hinaus erweitern wir unser Angebot bei Bedarf für SRM (Supplier Relationship Module), Lieferantenregistrierung und -qualifizierung sowie Lieferantenfragebögen. Welche Prozesse zu Ihnen passen, prüfen wir für jeden einzelnen Fall anhand des Nutzens und der Umsetzbarkeit auf Basis der heutigen Kundenprozesse.