Germany
 
de
en
 
Suchbegriff
0
Suchbegriff
0
Suchbegriff
0
Germany
 
de
en
 

Intralogistik

Automatisch vernetzt mit LAPP


Die Welt ist im Wandel. Globale Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung verändern die Gesellschaft – und damit auch die Intralogistik. Die vernetzte Welt ist kleiner, die Wege sind kürzer. Es entstehen neue Räume für Innovation. Die globale Vernetzung stellt die Wirtschaft vor besondere Herausforderungen, die diese mit neuen Möglichkeiten und dem Streben nach zukunftsgerichteten Lösungen begegnen muss. Dass die Potenziale der Digitalisierung und der Automatisierung im Bereich Intralogistik riesige Chancen bieten, ist naheliegend.

Jetzt Flyer herunterladen

ÖLFLEX®

Digitales Zeitalter in der Logistik


Der Einsatz von automatisierten Lager- und Transportsystemen ermöglicht effizientere Prozesse, die Zeit und Kosten sparen. Die intelligente Vernetzung aller Komponenten stillt die Nachfrage nach Same Day Delivery und Just-in-Sequence-Produktion. Die hundertprozentige Transparenz des Warenflusses zu jeder Zeit durch das Internet der Dinge (IoT) ermöglicht zudem eine Echtzeit-Überwachung und -Steuerung von Lager- und Logistikprozessen und bietet so präzise Lösungen für Vorhersage und Geschwindigkeit.

Potenziale ausschöpfen – mit LAPP


Eine optimale Vernetzung der Lager ist dabei zentral. Dafür müssen Betriebe eine Vielzahl von Verkabelungstechnologien einsetzen, um die benötigten Maschinen und Systeme zu verbinden. Zu den grundlegenden Anforderungen an Kabel und Leitungen für den Materialtransport gehören Flexibilität bei häufig wiederkehrenden, kontinuierlichen Bewegungen in engen Räumen, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bei rauen Bedingungen wie Schmutz, Feuchtigkeit, Chemikalien, extremen Temperaturen, Flammen, Ölen und Sonnenlicht (UV) im industriellen Umfeld – und schließlich einer hohen Bandbreite im digitalisierten Lagerbetrieb.

Datennetzwerke sind der Lebensnerv der modernen Materialhandhabung und Logistik und erfordern Kabel und Leitungen, die Daten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Anlage übertragen können. LAPP bietet für diese Herausforderungen die passenden Verbindungslösungen und ermöglicht so reibungslose und effiziente Intralogistik-Prozesse. Darüber hinaus profitieren Kund:innen von Predictive Maintenance-Lösungen von LAPP. Durch den Einsatz von Sensoren und Datenanalyse können Wartungsbedarf und Ausfallzeiten vorhergesagt werden, was zu einer besseren Instandhaltungsplanung führt und die Ausfallrisiken minimiert.

Haben Sie Fragen?

Sie wollen von der umfangreichen Logistik-Kompetenz von LAPP profitieren und einen erfahrenen Partner auf ihrem Weg in die automatisierte Intralogistik-Welt von morgen an Ihrer Seite wissen? – unseren Expert:innen beraten Sie gerne und realisieren gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Projekt.
Jetzt kontaktieren

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) definiert die Intralogistik als „die Organisation, Steuerung, Durchführung und Optimierung des innerbetrieblichen Materialflusses, der Informationsflüsse und des Warenumschlags in Industrie, Handel und öffentlichen Einrichtungen". Intralogistik umfasst somit alle Prozesse vom Wareneingang über die Lagerung, den innerbetrieblichen Transport und die Auftragsabwicklung bis hin zum Warenausgang.

Die Intralogistik kann auf dieser Grundlage in drei Teilbereiche unterteilt werden (Warehouse Logistics, Production Logistics und Field Logistics).


Die Lagerlogistik umfasst Wareneingang, Umschlag und Transport, Lagerung und Organisation, Kommissionierung und Verpackung innerhalb des Lagers. Gute Lagerlogistik beherrscht somit alle Strategien, Verfahren und organisatorischen Instrumente, um einen reibungslosen Ablauf des Lagerbetriebs zu gewährleisten. Dazu gehört die Bestandsverwaltung, das Management der Lieferkette, die Kostenkontrolle, das Personalwesen, das Risikomanagement und die Sicherheit. Bei optimaler Abstimmung durch Intralogistik-Automatisierung entstehen enorme Potenziale: erhöhte Effizienz, Kosteneinsparungen, verbesserte Sicherheit, reduzierte Fehlerquoten und optimierte Materialflusssteuerung. LAPP ermöglicht dabei die bestmögliche Vernetzung des Lagers unter anderem durch anschlussfertige Kabelsätze zur Reduzierung des Handlings, Minimierung von Fehlern und Zeitersparnis bei der Montage. Darüber hinaus bieten wir ein breites Produktportfolio für alle gängigen Protokollstandards wie z.B. PROFINET, EtherCAT, EtherNet/IP und ASI.
Die Produktionslogistik beschäftigt sich mit Handhabung und Transport von Material und Produkten innerhalb der Produktion und realisiert somit einen reibungslosen und optimalen Warenfluss vom Rohstofflager über die Produktion bis hin zur fertigen Ware. Das Ziel ist die Verkürzung der Durchlaufzeit der Produktion von der Auftragserstellung bis zur Fertigstellung des Produkts. Auch hier prägen technologische Entwicklungen wie die Industrie 4.0 die wachsenden Aufgaben. Dazu zählt die Nachfrage nach einer individuellen Produktion, zugeschnitten auf die Anforderungen unserer Kund:innen. Nur eine vernetzte, automatisierte Produktionslogistik wird dieser Aufgabe gerecht – zumal die Anforderungen auch eine Lieferung Just-in-Sequence oder Losgröße 1-Produktion beinhalten. LAPP ist spezialisiert auf individuelle Anforderungen und bietet eine umfangreiche Auswahl an kund:innenspezifischen Leitungen oder Industriestandard-Servokonfektionen bis hin zu komplexen Schleppkettenlösungen. Wir sind an Ihrer Seite, von der Entwicklung und Konstruktion über kund:innenspezifische Tests, der Lieferung oder der Vor-Ort-Installation – und das bei kleinen Losgrößen oder Serienfertigung.
Field Logistics bezeichnet die Handhabung und den Transport von Material und Produkten außerhalb des Lagers oder der Produktion, beispielsweise am Hafen, wenn Warencontainer mit Kränen von Schiffen gehoben werden und mit Staplern oder anderen Spezialfahrzeugen für ihren Weitertransport bewegt werden. Field Logistics verwaltet die Bewegung von Produkten: Einerseits hin zu einem Einsatzort, beispielsweise bei Service-Leistungen an einem externen Standort und andererseits retour, beispielsweise für Reparaturen oder zur Lagerung. Gerade außerhalb eigener Lagerstätten ist der bestmögliche Überblick über Warenflüsse, ihre Standorte und Verfügbarkeit elementar. Auch hier eröffnen Digitalisierung und Automatisierung unterstützt von innovativer LAPP Kompetenz neue Potenziale, die für effizientere Abläufe, erhöhte Sicherheit und perfekt abgestimmten Materialfluss und damit Zufriedenheit bei unseren Kund:innen sorgen.

Anwendungen


Es sind komplexe Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung, die viel Raum für Innovation und damit bahnbrechende Lösungen eröffnen. Die Anwendungsfelder sind vielfältig und zahlreich, der jeweilige Nutzen immens. LAPP versteht sich aufgrund seiner jahrelang gewachsenen Digitalisierungskompetenz als Wegbereiter zukunftsgerichteter Entwicklungen und ermöglicht damit optimale Intralogistik-Prozesse in vielen Bereichen.

Krane und Hebezeuge bewegen und transportieren in der Intralogistik und weiteren Bereichen schwere Lasten. Dabei sind Krane bei besonders herausfordernden Lasten im Einsatz, häufig in Baustellen, Häfen, Fabriken, Lagerhäusern, Schiffen und anderen industriellen Umgebungen. Hebezeuge sind speziell für das vertikale Heben von Lasten entwickelt und finden ihren Einsatz beispielsweise in der Werkstatt, in Wartungsbereichen und bei Montagearbeiten. So bietet LAPP flexible und robuste Schleppkettensysteme, die Kabel und Leitungen schützen und eine sichere Energiezuführung gewährleisten, auch unter den extremen Bedingungen in Kranen und Hebezeugen mit viel Bewegung, Vibrationen und weiteren Umwelteinflüssen. Dabei sind LAPP Kabel und Steckverbinder unter anderem widerstandsfähig gegen Öle, Chemikalien und UV-Strahlung. Die in der Intralogistik so wichtige Sicherheit bietet LAPP mit Kabeln, die Flammwidrigkeit, Rauchentwicklung und niedrige Emissionen auszeichnen. Zudem gewährleisten Datenkabel und Industrial Ethernet-Lösungen von LAPP zuverlässige und schnelle Datenübertragungen zur Steuerung moderner Kräne und Hebezeuge, die mit Sensoren, Steuerungssystemen und IoT-Technologien ausgestattet sind.
Als Conveyors (Fördertechnik) werden mechanische Systeme bezeichnet, die zum Transportieren von Materialien, Produkten oder Gütern von einem Ort zum anderen verwendet werden. Ihre Anwendungsbereiche sind vielfältig, das Ziel dasselbe: Optimierung des Materialflusses und Steigerung der Effizienz von Produktions- und Logistikprozessen. LAPP ermöglicht für zahlreiche Arten von Conveyors – von Gurtförderern und Rollenförderern über Schneckenförderer bis Kettenförderer und viele mehr – zuverlässige und sichere Energie- und Datenübertragung mit innovativen Verbindungslösungen. So sichern LAPP Schleppkettensysteme eine sichere Energiezuführung, weil sie Kabel und Leitungen schützen, auch unter Bewegung und Belastung. In den oftmals rauen Umgebungen sind die Anforderungen an die Qualität der Produkte hoch. Hier kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz, die sich für die speziellen Anwendungsfälle eignen, beispielsweise für Warenlager im F&B-Bereich, die Kälteflexibilität erfordern. Eine schnelle und fehlerfreie Datenübertragung ermöglichen Datenkabel und Industrial Ethernet-Lösungen von LAPP in modernen Förderanlagen mit Sensoren und Steuerungssystemen, die den Materialfluss optimieren und den Betrieb überwachen.
Trucks & Forklifts (Lastkraftwagen und Gabelstapler) sind in der Logistik- und Materialflussindustrie beim Transport von Gütern und Materialien im Einsatz. Dabei bewegen Lastkraftwagen (LKW) Güter im Straßentransport in verschiedenen Größen und Konfigurationen über kurze und lange Strecken. Gabelstapler sind industrielle Fahrzeuge, die zum Heben und Bewegen von schweren Lasten in Lagern, Produktionsstätten, Häfen und anderen Umgebungen verwendet werden. LAPP unterstützt verschiedenen Anwendungen von Trucks & Forklifts mit zukunftsgerichteten Lösungen, die eine zuverlässige und sichere Energie- und Datenübertragung garantieren. Schleppkettensysteme schützen die Kabel und Leitungen bei widrigsten Bedingungen unter Bewegung und Vibrationen. Diese Kabel und Steckverbinder sind ihrerseits robust und widerstandsfähig gegenüber Verschmutzung, Feuchtigkeit, Vibrationen und chemischen Einflüssen. Moderne Trucks und Gabelstapler mit Sensoren, Steuerungssystemen und IoT-Technologien profitieren von LAPP Datenkabeln und Industrial Ethernet-Lösungen, die eine zuverlässige und schnelle Datenübertragung ermöglichen.
Autonomous Mobile Robots (AMRs) sind autonome mobile Roboter, ausgestattet mit fortschrittlichen Sensoren, künstlicher Intelligenz und Navigationstechnologien, die ohne menschliche Eingriffe selbstständig Aufgaben ausführen können. Sie nehmen ihre Umgebung wahr, können sich orientieren und treffen intelligente Entscheidungen. AMRs werden in Lagern und Verteilzentren eingesetzt, um Waren zu transportieren, Regale zu befüllen, Produkte zur Kommissionierung und Verpackung transportieren und das Materialhandling zu optimieren. Um all ihre Vorzüge einsetzen zu können, sind sie auf zuverlässige Energie- und Datenübertragung angewiesen, die LAPP mit Schleppkettensystemen und robusten sowie vor allem flexiblen Kabel, die die Bewegungsfreiheit der Roboter nicht beeinträchtigen, sicherstellt. LAPP entwickelt Verbindungslösungen, die die Bewegungsfreiheit und Flexibilität der AMRs unterstützen und eine zuverlässige Leistung auch während der fortlaufenden Bewegung gewährleisten. So ermöglichen geprüfte, mit den Kunden entwickelte Verbindungslösungen von LAPP den zuverlässigen und effizienten Einsatz von AMRs – und damit der gesamten Logistik
Automated Storage and Retrieval Systems (ASRS) automatisieren den Prozess des Einlagerns und Auslagerns von Waren in einem Lager oder Verteilzentrum. Diese automatisierten Lagersysteme setzen Robotik, automatische Förder- und Regalbediengeräte, ein, um den Materialfluss effizienter zu gestalten. Die Vorteile sind vielfältig: ASRS nutzen den verfügbaren Lagerplatz effizienter als manuelle Lagersysteme und ermöglichen eine höhere Lagerdichte, reduzieren dank automatisierter Einlagerung und Auslagerung die Arbeitskosten, sorgen für schnelleren Materialfluss und damit erhöhte Betriebseffizienz und vermeiden menschliche Fehler Dieses Potenzial eröffnen Verbindungslösungen von LAPP in verschiedenen Bereichen von ASRS. Eine kontinuierliche Energieversorgung gewährleisten Schleppkettensysteme und flexible Kabel für bestmögliche Bewegungsfreiheit der automatisierten Förder- und Regalbediengeräte. So können ASRS ihre automatisierten Funktionen zuverlässig ausführen. Das gilt auch für eine sichere Datenkommunikation, um die Einlagerungs- und Auslagerungsvorgänge präzise zu steuern. Hier hat LAPP die passenden robusten Datenkabel- und Industrial Ethernet-Lösungen im Angebot. Auch die Kabel und Steckverbinder trotzen den äußeren Einflüssen im industriellen Umfeld.
Robotic Systems (Robotersysteme) bestehen aus Robotern, Sensoren, Steuerungstechnologien und anderen Komponenten und werden in verschiedenen Branchen und Anwendungen eingesetzt, um Arbeitsprozesse zu automatisieren, die Effizienz zu steigern, die Präzision und die Sicherheit zu erhöhen. Im Bereich der Intralogistik werden Roboter in Lagern und Verteilzentren eingesetzt, um Waren zu transportieren, zu stapeln, zu verpacken und zu sortieren. Verbindungslösungen von LAPP ermöglichen die zuverlässige und sichere Energie- und Datenübertragung mit Schleppkettensystemen und flexiblen Kabeln, die die hohen Anforderungen in Bezug auf Bewegungsfreiheit der Roboter erfüllen und darüber hinaus der anspruchsvollen Umgebung der Roboter mit Verschmutzungen, Feuchtigkeit, Vibrationen und chemischen Einflüssen gewachsen sind. Die sichere Datenkommunikation von Robotic Systems zwischen den Sensoren, Steuerungssystemen und den Robotern selbst ermöglichen Datenkabel und Industrial Ethernet-Lösungen. Für die hier auftretende Anforderungen wie häufige Wechselbiegungen oder Torsionen gibt es ebenfalls spezielle LAPP Produkte wie etwa die ETHERLINE® ROBOT PN.
Automatic Small Parts Storage (Automatische Kleinteilelager) wurden für die automatisierte Lagerung und Bereitstellung von kleinen Teilen und Artikeln in einer Produktions- oder Lagerumgebung entwickelt. Die spezialisierten Lagersysteme nutzen Robotik, automatische Regalbediengeräte AMRs / Shuttles und Förderbänder, um die Einlagerung und Auslagerung von Kleinteilen effizient zu gestalten und den Zugriff auf die benötigten Artikel zu optimieren. Die automatischen Regalbediengeräte fahren entlang der Regalreihen und führen die Einlagerungs- und Auslagerungsvorgänge durch, während Roboter oder automatische Förderbänder die Artikel zwischen den Lagereinheiten und Arbeitsstationen transportieren.  Für diese spezifischen Anforderungen sind die Lagersysteme auf Verbindungslösungen angewiesen, wie LAPP sie entwickelt hat: zuverlässig und robust für eine stabile Energieversorgung und Datenübertragung. Die automatisierten Geräte und Roboter in Automatic Small Parts Storages können dank sicherer Datenverbindung die Lager- und Transportvorgänge präzise steuern. LAPP bietet Datenkabel und Industrial Ethernet-Lösungen, die eine schnelle und fehlerfreie Datenübertragung ermöglichen.

ÖLFLEX® CONNECT – die Rundum-Lösung


Die intelligente Vernetzung aller Komponenten ist ein ganzheitliches Projekt, das nach individuell zugeschnitten Verbindungslösungen aus einer Hand verlangt. ÖLFLEX® CONNECT ist das Rundumsorglospaket von LAPP – das Ergebnis, wenn Produkt und Service zusammen neu gedacht werden. Die Systemlösung made by LAPP bietet vorgefertigte einadrige Leitungen für stationäre Anlagen, Servokonfektionen für schnelle Anwendungen und hochkomplexe Schleppketten.

An 17 hochmodernen Konfektionsstandorten in 12 Ländern und auf 4 Kontinenten arbeiten 920 Mitarbeitende auf 40.000m² an der herausragenden herstellerunabhängigen Systemlösung. Wir sind immer in ihrer Nähe und können uns dabei auf die Erfahrung und das Wissen aus rund 500.000 verschiedenen Konfektionen pro Jahr stützen. Wir bieten Kits für Neuprojekte und verstehen uns als externe Abteilung unserer Kund:innen. Profitieren Sie von unserem umfassenden Know-how rund ums Thema Verkabelungstechnologie und finden Sie auf Ihre Bedürfnisse angepasste individuelle System-Verbindungslösung hier.

Jetzt mehr erfahren

ÖLFLEX® CONNECT - Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns ganz einfach zu ÖLFLEX® CONNECT.
Jetzt kontaktieren